Steuerklassenrechner

kostenlos zur günstigsten Steuerklasse


Mit diesen Steuern können Sie rechnen.

 

Ein glücklicher Moment wie eine Heirat hat Auswirkungen, nicht nur im privaten Bereich, sondern auch in steuerlicher Hinsicht. Zukünftig wird das Ehepaar nämlich in der Regel steuerlich gemeinsam veranlagt. Das klingt zwar vielleicht nicht so schön, kann sich aber dennoch auszahlen. Auch wenn ein Kind zur Welt gekommen ist oder sich die berufliche Situation eines Partners gravierend verändert, all dies kann bei der Einordnung bzw. Wahl der richtigen Steuerklasse und damit verbunden auf die tatsächliche Steuerlast der Folgen haben. Mit dem Steuerklassenrechner lässt sich prüfen, ob es möglicherweise aufgrund von Einkommensunterschieden der beiden Ehepartner sinnvoll ist, die Steuerklasse zu wechseln und so durch die Auswahl der geeigneten Steuerklassen-Kombination die Steuerlast neu auf die Ehepartner zu verteilen. 


Wie funktioniert das?

Im Prinzip ganz individuell: Denn die mit dem Steuerklassen Rechner zu ermittelnde richtige Lohnsteuerklasse ist grundsätzlich wichtig, um die Höhe der zu zahlenden persönlichen Einkommensteuer festzustellen. Je nach dem persönlichen Familienstand (Single /Verheiratet) erfolgt die Einstufung in die jeweilige Steuerklasse (Steuerklasse 1 bis Steuerklasse 6). Ändern sich die Lebensumstände, kann mithilfe des Steuerklassenrechners eine neue und richtige Lohnsteuerklasse ermittelt werden, wobei
beispielsweise die Ehegatten von Arbeitnehmern zwischen den Steuerklassen Kombinationen 4 / 4 und 3 /5 bzw. 5 / 3 wählen können. Nicht zu vergessen, die richtige Auswahl kann neben dem Nettogehalt auch Einfluss auf die Höhe anderer Zahlungen wie Arbeitslosengeld oder Eltern-, Kranken- und Kurzarbeitergeld haben.

Welche Daten werden benötigt?

Der Steuerklassen Rechner berechnet die günstigste Kombination auf der Basis der eingegebenen Daten zum Familienstand, den aktuell geltenden Steuerklassen, Einkommen und Belastungen oder Freibeträgen. Aber auch das entsprechende Bundesland, die Anzahl von Kinderfreibeträgen oder der Fakt, ob Kirchensteuerpflicht besteht, sind wichtige Rechnungskomponenten. Und weil sich auch in punkto Steuergesetzgebung ab und an etwas ändert, wird auch der Steuerklassenrechner kontinuierlich an die geltenden Vorschriften und Steuerregelungen angepasst.


 










Sedo - Domains kaufen und verkaufen etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse